Auszeichnung

Radsportverein Offenburg e. V. wird von JULABO-Stiftung ausgezeichnet

Insgesamt 18.000 Euro konnte die JULABO Stiftung zum Ende des Jahres an ausgewählte Bewerber der Stiftungsaktion ausschütten und damit 17 regionale Projekte auszeichnen – unter Ihnen der Radsportverein aus Offenburg.

Mit der Stiftung werden gemeinnützige Institutionen, Vereine und Einrichtungen aus der Region um Seelbach unterstützt. Die eingereichten Vorschläge 2018 wurden von einer Jury gesichtet und bewertet. Um eine aussagekräftige Bewerbung einzureichen legte sich der Radsportverein Offenburg mächtig ins Zeug.

Der Verein stellte sich dazu in einem eigens gedrehten Video mit seinen Vereinsmitgliedern und den verschiedenen Radsportarten vor. Besonders die Jugendabteilungen des Kunstradfahrens sowie der Radballer berichteten begeisternd von Ihrer Radsportart und trugen in aktiver und moderner Form Ihre Anwartschaft auf eine Auszeichnung vor. Besonders wichtig war es dem Verein und seinen Mitgliedern den Einsatz, die Leidenschaft und Freude für den Radsport in der Region zu vermitteln und die Sportangebote rund um Radball, Kunstrad- und Einradfahren sowie Radtourenfahren darzustellen.

Nach der offiziellen Auszeichnung der glücklichen Gewinner lud Markus Juchheim, Stiftungsgründer und Geschäftsführer der JULABO GmbH, zum gemütlichen Stehempfang im Foyer des neuen JULABO-Verwaltungsgebäudes. Im Namen des Radsportvereins Offenburg e. V. bedanken sich die Mitglieder des Vereins herzlich für die Unterstützung. Im Juni 2019 erfolgt die nächste Ausschreibung für die Stiftungsaktion 2019.

Mehr Informationen unter https://www.julabo-stiftung.org

Kalender

    Anschrift

    Bernd Fiebelkorn
    Franz-Simmler-Str. 32
    77652 Offenburg

    Telefon: 0781 77299
    E-Mail: info@rsv-offenburg.de